Die sozialwirksame Schule: (Konzept nach Dr. Hopf)

Das Klima an der Schule hat großen Einfluss auf das Befinden und die Leistungsfähigkeit der Schüler.

Aggression, Gewalttätigkeit und das Nichteinhalten grundlegender Regeln des Zusammenlebens, wie Respekt, Grüßen usw. verhindern guten Unterricht.

Das Erlernen sozialer Fähigkeiten verbesset die Lernmotivation und Lernfähigkeit.

Auch für den späteren Beruf werden sozialen Fähigkeiten, wie Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Verantwortungsbereitschaft immer wichtiger.

 

Daraus ergeben sich folgende Ziele:

·       Entwicklung der Schulkultur

·       Entwicklung der Persönlichkeit

·       Entwicklung der Lernkultur

·       Prävention und Intervention in Bezug auf Aggressivität und Gewalttätigkeit

 

Wie erreicht man das?

 

                                                                 http://www.sozialwirksame-schule.de/

Umsetzung an der Mittelschule Laufen:

Schulebene:

Zusammenarbeit der Lehrkräfte

Mitbestimmung der Schüler

autoritative Erziehung: Vermittlung von Regeln und Werten, Konsequenzen

Hausordnung, pädagogische Konferenzen, Einbeziehung der SMV in alle Regelwerke

Sozialziele (Motto des Monats)


Kooperation mit Eltern und Institutionen:

Eltern:

Kommunikation über Elternportal, gemeinsame Aktionen z. B. „Zu Fuß zur Schule…)

Institutionen:

Schulpaten (Helferkreis), Schülerlotsen (Polizei), Schulband (Fa. Hörl), Kojas


Schulgemeinschaft:

Mitbestimmung durch die Schüler

Mitverantwortung der Schüler

Schulversammlungen

Schulband (Auftritte bei Schulversammlungen, Schulfesten…)

Fahrtenprogramm:

Pausenverkauf (Mittelschule)

Schülerlotsen


Klassenebene

Soziales Lernen

Achtsamkeitstraining

Musikpädagogik

Selbstbestimmtes Lernen

Medienerziehung

Kunstkonzept

Kojas:

3. und 4. Jgst.: Sozialtraining, Prävention von Gewalt und sexuellem Missbrauch

2, 3 Jgst. oder 5, 6 Jgst.: Psychomotorikstunden

5 Jgst.: Tage der Orientierung, Sozialtraining

6. Jgst.: Sei gscheid (Medienerziehung)

7. Jgst.: Zammgrauft (Gewaltprävention)

8. Jgst: Sauba bleiben (Suchtprävention), Motivationstraining

8. und 9. Jgst.: Präventionstheater (Cybermobbing)

Klassenlehrer:

Achtsamkeitstraining

Musikpädagogik

Selbstbestimmtes Lernen

Kunstkonzept:  1.2.5 Jgst: Besuch einer regionalen Ausstellung

3,4,7,8,9 Jgst.: Besuch der Residenzgalerie Salzburg

Vor- und Nachbesprechung der Sozialziele


Individualebene

Individuelle Förderung

 

 

 

 

 

Interventionen, Einzelfallberatung

Frau Heintze (Förderlehrkraft), Frau Reiter (Förderschul-lehrerin), jeder Klassenlehrer, Schulpaten, Berufseinstiegsbegleitung, Drittkraft zur Sprachförderung

Im Schuljahr 2020/2021 werden Streitschlichter ausgebildet!

 

Einzelfallberatung Frau Busch (Kojas)


Motto des Monats

 

SMV 2020/ 2021